2020 ist das Jahr der Zukunft. 2020 galt in frühen Computerspielen und Sci-Fi Filmen als Zukunft, in der wir auf dem Mars leben, mit Androiden knutschen und mit Roboter-Hunden spielen. Bis heute zeichnen Entwicklerstudios mit ihren Games zukünftige Welten, in denen wir einmal leben könnten. Und sie sind populärer als jemals zuvor. Die Titel spielen in der Zukunft, sind Gesamtkunstwerke und erzählen von Menschlichkeit in dystopischen Zivilisationen, aber auch von Prothesen, die Körper stärker, schöner und schneller machen und einer Gesellschaft, in der das Geschlecht keine Rolle mehr spielt.

Hologramm-Gaming mit Voxon

Fr., 13. November um 9:00Rundeindicker
Hologramme kennt man aus Science-Fiction-Filmen. Mit Hilfe eines pulsierenden Screens, auf dem Inhalte als Hologramme abgebildet werden, holt der VX1 historische Video-Spiele wie Snake in eine futuristische Form.

Orwell

Fr., 13. November um 9:00Halle 12
Big Brother ist da - und Du bist es! Untersuche das Leben von Bürger*innen, um die Verantwortlichen für eine Reihe von Terroranschlägen zu finden. Informationen aus dem Internet, persönliche Mitteilungen und private Dateien sind für dich zugänglich. Aber sei gewarnt, die Informationen, die du lieferst, werden Konsequenzen haben.

Democracy4

Fr., 13. November um 9:00Halle 12
Democracy ist ein Regierungs-Simulationsspiel, das erstmals 2005 vom britischen Indie-Studio Positech Games entwickelt wurde. Im vierten und neusten Teil der Reihe, die im Herbst 2020 erscheint, spielt man den Präsident oder die Bundeskanzlerin einer demokratischen Regierung.

Liberated

Fr., 13. November um 9:00Halle 12
Bei Liberated schlüpfen Spieler*innen in die Rolle verschiedener Charaktere: Im Vordergrund steht die Frage, wie die Freiheit der Gesellschaft zurückerlangt werden kann – und zu welchem Preis.

Watch Dogs: Legion

Fr., 13. November um 9:00Halle 12
Schlüpft in die Rolle von Spionen, Drohnenexperten, Hackerinnen oder werdet eine "Street Art Künstlerin". In Watch Dogs : Legion ist es möglich, alle Charaktere zu spielen, Drohnen zu steuern, Spinnen-Roboter auszusetzen und Augmented-Reality-Umhänge zu nutzen!

Occupy Mars

Fr., 13. November um 10:00Halle 12
Occupy Mars ist ein hoch technisches, weltoffenes Sandkastenspiel über die Marskolonisation. Baue und verbessere deine Basis, entdecke neue erstaunliche Regionen, führe Bergbauoperationen durch, hole Wasser und erzeuge Sauerstoff, baue Getreide an, repariere kaputte Teile, lerne, wie man auf dem Mars überlebt!

Tejo

Fr., 13. November um 9:00Halle 12
Das Retro-Arkaden-Game des kolumbianischen Medienkünstlers Camilo Sandoval befasst sich mit der politischen Zukunft einer Nation.